Tag 2

Halli Hallo, da bin ich wieder

Think Positiv... ist eigentlich gar nicht so einfach. Besonderst wenn man zu den Menschen gehört die sich immer einreden etwas nicht verdient zu haben. So ertappe ich mich immer wieder dabei, wenn ich einen atraktiven Mann sehe, dass ich mir einrede ich könnte nie bei ihm landen. Oder dass ich anfange mir einzureden nicht so klever wie meine Freunde zu sein. Leider häufen sich diese Gedankengänge immer mehr...

Aber wirklich mein größtes Problem ist, dass ich die Einstellung habe keinen Partner verdient zu haben..
Ich merke wie ich richtig verzweifelt auf der Suche nach dem Richtigen bin, jeden Mann den ich kennen lerne frage ich mich schon automatisch ob er es vll ist... Ich weiß ich sollte nicht so verkrampft sein aber ich kann es einfach nicht abstellen. Ich wünsche mir einfach so sehr jemanden zu haben der MICH wählt, der sich für MICH entscheidet.

Das interessante ist, kognitiv betrachtet erkenne ich meine "Fehler" aber mental fällt es mir sehr schwer diese zu verarbeiten und in positive Gedanken umzuwandeln.


Allerdings habe ich es heute den ganzen Tag übergeschafft mit einer positiven Grundeinstellung durchs Leben zu gehen, natürlich ist es an einem Sonntag nicht unbedingt schwierig aber ich habe mich bewusst dazu entschieden einer Person der ich viel Leid und Kummer verdanke einen Gefallen zu erweisen. Ich möchte mit dieser Geschichte abschließen und das geht nur wenn ich nach vorne blicke und nur die momentane Situation betrachte.
Natürlich werde ich die Vergangenheit nicht vollkommen vergessen können, aber momentan begegnen wir uns auf neutraler Ebene.

Es wäre schön wenn es die nächste Zeit so bleiben würde.


Think-Positiv Aufgabe:
Besorge dir die Karten die du unbedingt haben willst, unabhängig davon er noch mit möchte.



25.10.15 20:53

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen